FAQ

RUND UM UNSEREN TEE

Tee jeglicher Art nimmt sehr schnell Fremdgerüche auf oder verliert seine wertvollen Düfte. Seit jeher verkauft die London Tea ihre Teefeinheiten nur in speziellen aromageschützen Verpackungen. Der Weg aus dem Originalgebinde in die Verpackung ist so kurz und schonend wie nur möglich und wird täglich vorgenommen. So haben unsere Kunden die Garantie, dass der Tee bei Ihnen so ankommt wie er den Teegarten verlässt.

Leider fallen viele der noch so exklusiven Teesorten aus China, sang und klanglos durch die Rückstandsanalysen. Die London Tea verzichtet vollkommen auf den sogenannten “wilden Import” aus China, das heisst einen Import von Kiloware ohne jegliche Rückstandsanalyse.

ALLES ÜBER UNSERE MATERIALIEN

Unsere Tassenportionen werden aus ungebleichtem und chlorfreiem Papier hergestellt und sind kompostierbar.

Unser Netzmaterial besteht aktuell noch aus Nylon. Dies weil Neylon über lange Zeit das einzige geschmacksneutrale und energieeffizienteste Material war.

Glücklicherweise können wir Ihnen bald eine Alternative bieten welche rundum ökologisch ist und aus recyclebarem Material hergestellt wird.
Bei der, vor allem in der Gastronomie, verwendeten Variante “Pyramidenbeutel mit Umhüllung” ist es uns als einer der ersten Anbieter gelungen neu eine Folie einzusetzen, die aus nachwachsenden Rohstoffen produziert wird und kompostierbar ist.

Somit besteht unser Pyramidenbeutelsortiment in Kürze, aus reinen Bio-Tee Sorten und rundum nachhaltigen Verpackungslösungen.  

Unsere Verkaufspackungen bestehen aus zwei aufeinander geklebte Schichten aus Papier und Aluminium. Die innere lebensmittelechte Aluminiumschicht ist auf das Minimum reduziert und stellt eine Aromabarriere dar. Nur so könne wir die Qualität und die Frische auch über die Zeit erhalten und dem Produkt den nötigen Respekt geben den es verdient.

Licht ist für jegliche Art von Tee etwas vom schädlichsten was es gibt. Der Tee fängt an zu fermentieren, verliert innert kürzester Zeit viele gesundheitlichen Inhaltsstoffe, der Aromaverlust ist massiv und, süssliche Sorten wie Früchtetee werden von lästigen Lebensmittelmotten befallen.

AUS UNSERER TEE-MANUFAKTUR

Tee ist sehr anfällig und kann schnell einen unerwünschten Fremdgeschmack annehmen. Aus diesem Grund empfehlen wir Tee immer gut verschlossen und vor Fremdgerüchen, Wasserdampf und vor allem, vor Licht zu schützen.
Vorzugsweise stellen Sie den Tee mit sammt der London Tea Verpackung in eine Metall- oder Kartondose. Bei den speziellen japanischen Lack- oder Papierdosen mit Innendeckel, kann der Tee auch direkt hinein geleert werden.


Völlig unbrauchbar für die Lagerung von Tee sind:
Plastikbehälter, Glasbehälter, Holzbehälter

Matcha und Grüntee-Spezialitäten können in einem gut verschlossenen Behälter auch im Kühlschrank gelagert werden. Dies verlängert die Frische.

Generell verwenden wir beim Ausguss der Teesorten das ungefilterte Leitungswasser der Region Basel. 

Ob Grün, Schwarz, Weiss oder Oolong – alle Teesorten stammen von der gleichen Pflanze. Die Unterschiede liegen in der Verarbeitung der Teeblätter. Weisser Tee wird nur gepflückt und getrocknet, Grüner Tee erhitzt, damit er grün bleibt, Schwarzer Tee wird fermentiert und Oolong teil-fermentiert (er liegt also zwischen Schwarz- und Grüntee).

Im Tee-Shop suchen